Die Bagger rücken an...

Nach Lösung des Mammutbaum-Problem konnte nun endlich mit den Arbeiten am Neubau Wagnergelände begonnen werden.

Es werden fünf 3- bzw. 4 geschossige Gebäude mit insgesamt 31 Wohnungen, einem Gemeinschaftsraum und einer Gewerbeeinheit, sowie 22 Tiefgaragenplätzen und 6 Außenstellplätzen angeboten. Die 2-, 3- und 4-Zimmer Wohnungen mit Wohnflächen von 68m² bis 134m² werden über Aufzüge (Haus 8a-8d) von der Tiefgarage bis ins oberste Stockwerke barrierefrei erschlossen. Sämtliche Wohnungen sind so konzipiert, dass die Wohnräume an den Ecken der Gebäude angeordnet und zweiseitig belichtet sind. Zahlreiche bodentiefe Fenster prägen den hellen, lebendigen Charakter der Räumlichkeiten und der Fassaden. Jede Wohnung verfügt über eine Loggia oder Terrasse bzw. im Dachgeschoss über eine großzügige Dachterrasse. Die barrierearme Ausstattung der Wohnungen  wird durch großzügige Türbreiten, bodengleiche Duschen, schwellenfreie Balkon- bzw. Terrassenaustritte und entsprechende Bewegungsflächen innerhalb der Räumlichkeiten erreicht. Die großzügigen hellen Eingänge zu den Häusern sind überdacht. Im Untergeschoss verfügt jede Wohnung über einen eigenen Abstellraum. Für Fahrräder stehen zwei gemeinschaftlich nutzbare Abstellräume innerhalb der Tiefgarage zur Verfügung.

Kompakte Bauformen mit einem ausgewogenen Verhältnis von geschlossenen und geöffneten Fassaden sowie eine hocheffiziente Technik für die Wärme- und Wasserversorgung ermöglichen niedrige Heizkosten.

Zurück